Sonntag, 29. Mai 2016

[Review] Staffel 7, Folge 16 „Zurück in der Paradiesbucht“



Bewertung: 

Review:


Die Folge beginnt mir Sky und Nex wie sie um die Wette surfen, was von einem Delfin - oder Hai wenn man sich auf Skys Tierkenntnisse verlässt - unterbrochen wird. Die Winx (minus Stella) kommen auf Delfinen angeritten und Helia und Timmy kommen ihnen auf einem Floß hinterher und Timmy muss erstmal angeben wie toll es ist - oh man. 😆

Zur gleichen Zeit ist Stella an einem der Strände wo es mal wieder jedes Tier auf sie abgesehen hat und sie letztendlich,, ohne es zu merken, von zwei Schildkröten eingebuddelt wird.
Brandon hingegen will für Stella einen Blumenkette machen muss sich die Blumen dafür regelrecht erkämpfen. Als er zurückkommt ist an Stelle von Stella nur noch ein hustender Haufen Sand der auf ihn zuläuft. Brandon holt sein.. Stab (?) raus und mach damit eine Windböhe um das „Sandmonster“, wie er es nennt, wegzupusten. Es entpuppt sich als Stella, der diese Bezeichnung natürlich überhaupt nicht gefällt. Doch Brandon kann das mit seiner Blumenkette wieder wett machen.

Der romantische Moment wird durch die anderen Winx und Spezialisten unterbrochen und sie machen alle einen Spaziergang in der Paradiesbucht.

Da wird Bloom plötzlich von Roxy (und den Feentieren) angerufen. Sie sagt den Winx, dass eine Gefahr von der Paradiesbucht ausgehe, die alle dort lebenden Tiere bedroht.

Die Winx und die Spezialisten machen sich sofort auf den Weg und als sie tiefe in den Wald dringen, merken sie wie es immer ruhiger wird. Schließlich entdecken sie die den Ort von dem diese Gefahr ausgeht: Ein praktisch abgestorbener Fleck Natur mitten in der Paradiesbucht.
Um der Gefahr auf den Grund zu gehen, nutzen die Winx schließlich ihre Tynix Kräfte und reisen in die Miniwelt eines Blattes, wo ihnen die Feentiere auch gleich folgen.
Als sie so durch die Miniwelt reisen sehen sie ein kleines buschiges Wesen, das von Monstern angegriffen wird. Die Winx helfen dem kleinen Blättli, doch der Friede hält nicht lange an, denn als Stella sagt, dass Brandon ihr Blumen von der Paradiesbuch geschenkt hat greifen sie die Blättlis an. Sie müssen sich zur Wehr setzten, doch das ist schwerer als gedacht zumal diese stärker sind als sie scheinen und die Winx ja eigentlich vorhatten mit ihren die Gefahr zu bekämpfen.
Doch Floras Naturmagie zwingt die Blättlis letztendlich dazu den Winx zuzuhören, doch sie sind nach wie vor überzeugt, dass die Winx schuld am Verfall der Paradiesbucht sind.

Ohh man, was für eine Folge! Die Surfersezene am Anfang war echt mal ne Abwechslung, genau wie Brandons Kampf gegen die Antilope. Das war schon genial! 😂
Man muss auch sagen, dass sie sich diese Staffel mehr Mühe geben die Natur als etwas darzustellen was man schützen muss. Staffel 5 war ja ähnlich nur auf die Meere bezogen, aber da gab es wirklich kaum Bezugspunkte. Da hat der 3. Film dann die meiste Arbeit geleistet.

Ne Sache, die mich aber auch schon immer etwas gestört hat ist, wie sie in der Serie immer davon reden die Natur zu schützen, sie selbst aber Tonnen von Plastik für ihren Merchandise verschleudern. *hust* Doppelmoral *hust*
Zurück zur Folge (😆): Die Miniwelt ist wieder richtig schön gestaltet und ich freue mich sehr auf weitere Welten! Mich freut auch, dass diese kleinen Wesen doch mehr drauf haben, als man denkt. Klar gegen Flora kommen sie dann doch nicht an, aber sie haben es immerhin schon geschafft die Feentiere einzufangen.
Bin sehr gespannt wie es weiter geht!

Meine Reaktion während der Folge

• Sky: “Pass auf, Nex. Es verfolgt dich ein Hai" das klingt so seltsam.. Wer würde bei so ner Situation einen kompletten Satz raushauen, anstatt einfach "Ein Hai!" Zu sagen? 😂
• Es war eh nur ein Delfin.. Alles klar
• Layla: „Ihr habt’s wohl beide nicht geschafft. Wie überaus enttäuschend für euch“, Oh Gott.. das klingt richtig dämlich.
• Man kann so auf Delfinen reiten? 
• Timmy und sein Floß schon wieder
• Oh Gott, Stella wird die ganze Zeit von der Natur gemobbt. 
• Wieso gaben diese Schildkröten sie überhaupt ein?
• Autsch, Brandon 😂
• Auuu, Brandon hat ein ganz schön harten Schädel
• Ahh. die Schildkröten vergaben in dem Loch ihre Eier.
• Ja genau.. Weil Sand so kleben bleibt. 🙈
• Für was schämen sich Stella und Brandon denn? Ihr seid doch schon ewig verlobt. Küsst euch einfach, ey. 🙈
• Oh süß, aber dieser Vogelgesang war komisch
• Ach.. die Antilope kennen wir doch. 😋
• Musa ganz alleine ohne Freund...
• Diese Szene mit den Feentieren ey. 😂
• Alle Tiere in Gefahr? - Alles klar
• Die Spezialisten sind wie so Schoßhündchen der Winx..
• Ohh Bloom, erst allen sagen sie sollen aufpassen und dann selbst hinfallen und alle mitziehen. 😂
• Haha, Stella 😂
• Tyniiiix. 
• Das sieht echt alles richtig schön aus.
• Oh ja, die Feentiere. Ich mag das Design irgendwie jedes Folge lieber. ^_^
• „Ich finde sie [die Monster] ehrlich gesagt ekelerregend, Flora“, oh Stella. 😂
• Süßes kleines buschiges Wesen.. 😊
• Wuhuu neue Tynix Zauber!
• Was war das gerade für ein Geräusch als Stella dieses Monster getroffen hat? xDD
• Ah.. Cloe das Blättli? Hä? 😆 
• Cloe ist komisch..
• Diese kleinen Blättlis (oder wie die heißen) vernichten sie auch selbst.. na wow. 😆 
• Hm, sie sind sie doch stärker als ich gedacht hab… immerhin.
• Bloom versucht’s mal wieder mit Überzeugungskraft…
• Mama-Flora. xDD
• Erzählerin: „Die Winx sollen die Paradiesbucht in Gefahr bringen? - Das können sie überhaupt nicht nachvollziehen!“ Haha. 😂

Das war’s mit der Review zu Folge 7x16. Ich würd’ mich freuen, wenn ihr auch eure Meinung unten in de Kommentaren lasst. Ich les’ mir die Kommentare alle durch und bin gespannt wie ihr die Folge findet! ^^

Kommentare:

  1. Deine Reaktionen werden irwie immer kürzer :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist immer unterschiedlich. Manchmal gibt es einfach nicht so viel zudem ich wirklich was schreiben/ reagieren kann. ^^

      Löschen

Kooperationspartner




Die mit "*" gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Das heißt, dass wir eines Teil des Gewinns bekommen, wenn ihr über diesen Link einkauft. Damit könnt ihr uns und den Blog unterstützen.