Dienstag, 4. Juli 2017

Winx Club Magazin 4/2017 - Jetzt erhältlich!

Das neue Winx Club Magazin 4/2017 ist da!
In diesem Post zeige ich euch, was in der Juli-August Ausgabe 2017 so drinnen ist.

❤︎ Green Planet: Zauberhafte Freunde
❤︎ Sport & Dance: Sommer, Sonne, Spaß!
❤︎ Winx Girl: Magisches Puppenspiel
❤︎ Comic: Der Liebesbeweis
❤︎ Funny Games
❤︎ Magic Test: Welche Kleidung passt zu dir?
❤︎ Magische Sterne
❤︎ Vorschau

Vorschaubilder








Preis:
Deutschland: 4,99€
Österreich: 5,60€
Schweitz: 9,90 CHF
BeNeLux: 5,70€
E, F, I: 6,90€
P (cont.): 6,90€
GR: 7,50€

Mein Fazit

Der Comic hat mir sehr gut gefallen, endlich mal einer mit Layla und Nex! :D
Was ich aber an der Story nicht so verstanden habe - Vorsicht Spoiler! - ist, weshalb Nex dieses eine Wesen ausrotten musste. Vielleicht hab ich da auch ein verqueres Verständnis, aber den neuen Freund seiner Tochter loszuschicken um eine Spezies auszurotten ist jetzt auch nicht die feinste Art. xD
Nichtsdestotrotz war der Comic sehr unterhaltsam und es freut mich, dass die Freund der WInx (in diesem Fall Nex) wieder eine Rolle spielen. Die werden in letzter Zeit ja ziemlich in den Hintergrund gedrängt. xD

Und da gibt es eine Sache, die mir noch aufgefallen ist: Normalerweise richten sich die Infos im Magazin immer nach der deutsche Version der Serie, aber bei der Green Planet Rubrik ist offenbar etwas schief gelaufen. Die Gattungen der Feentiere, so wie das ganze Magazin und die Comics, wurden aus dem Italienischen übersetzt. Daran ist an sich nichts verwerflich, nur leider gibt es zwischen der italienischen und der englischen Version (die, aus der die TV-Serie übersetzt wird) immer ein paar Unterschiede und so dürften sich die Leute, die die TV-Serie schauen, ein wenig gewundert haben als sie die Gattungen der Feentiere lasen.
Elas ist ein Einhorn, das sind sich Magazin und TV-Serie noch einig, aber bei den anderen Feentieren wird es schon interessanter, denn in Wirklichkeit ist Squonk ein Tränentier, Flitter ein Techhörnchen, Shiny ein Shinygreed, Amarok ein Magiwolf und Critty eine Kielkatze. Die Namen aus dem Magazin findet ihr oben bei den Vorschaubildern.
Naja, Fehler passieren und ich muss sagen das war eigentlich ziemlich amüsant zu lesen.

Was ich hingegen schade finde ist, dass schon seit November World of Winx auf Netflix erschienen ist, es jedoch im offiziellen Magazin absolut keine Erwähnung findet. Das Magazin ist wirklich eines der Medien, die die meisten Fans erreicht und es ist schade, dass es nicht genutzt wird um für das Spin-Off Werbung zu machen. Am Schluss tauchen noch lauter Dreamix Bilder im Magazin auf und jeder Fan, der die Serie nur aus dem Fernsehen und dem Magazin kennt, fragt sich was da los ist. :D

Am Schluss kommen wir noch zu der Sache, die ich in der Review des letzten Magazins schon angekündigt hatte, denn fälschlicherweise hat Blue-Ocean dieses Magazin als die 100. Winx Magazin Ausgabe hier in Deutschland betitelt, obwohl es in Wirklichkeit Ausgabe 101 ist.
Eine kurze Review und eine Erklärung wegen des angeblich 100. Magazins gibt es auf Annes Kanal. Das Video ist auf Englisch, trotzdem solltet ihr es umbedingt anschauen, wenn euch die Sache mit dem Magazin interessiert.



Meine Theorie ist ja die, dass Blue-Ocean sich im Jahr 2013 verzählt hat. Damals wurde mit Magazin 2/2013 angekündigt, dass es ab jetzt nur noch 6 Magazine im Jahr geben werden. Da aber schon für Januar 2013 eine Ausgabe erschienen war, gab es in diesem Jahr letztendlich 7 Magazine.

Werdet ihr euch das Magazin kaufen oder habt es schon?
Schreibt eure eigene Meinung zur aktuellen Ausgabe unter diesen Post!

Das nächste Magazin (5/17) erscheint voraussichtlich am 30. August 2017!

1 Kommentar:

  1. Ich finde es sehr schön. Ich versuch auch, mich daran zu gewöhnen, dass das Magazine überhaupt nicht aktuell ist.

    AntwortenLöschen

Kooperationspartner






Neueste Videos auf dem offiziellen Kanal

Die mit "*" gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Das heißt, dass wir eines Teil des Gewinns bekommen, wenn ihr über diesen Link einkauft. Damit könnt ihr uns und den Blog unterstützen.